Herbst

53. Steinfurter Gartentage

53. Steinfurter Gartentage
Apfelverkostung 2017

53. Steinfurter Gartentage – Fortbildungsprogramm für Gartenfreunde vom 11. bis 15. Juni 2018

Veranstaltet wird das Programm vom Landesverband der Gartenbauvereine NRW e.V. in Zusammenarbeit mit dem Lehrgarten des Kreises Steinfurt.

Liebe Gartenfreunde,

Gärten gewinnen seit einigen Jahren zunehmend an Bedeutung – als Rückzugsort der Erholung oder auch als „Markt“ zur Selbstversorgung. Ob der Ästhetik oder dem Nutzen gewidmet, Gärten bringen ihren Besitzern auf unterschiedliche Art und Weise Glücksgefühle und bieten Raum, sich kreativ zu entfalten. Somit trägt jeder Garten seine individuelle Handschrift.

Immer neue Ideen tragen zur Individualität bei. So bietet auch das vielfältige Programm der 53. Steinfurter Gartentage Anregungen: Rosen, Rasen, Kräuter, Pflege und Düngung, Blumenzwiebeln und Florale Hausapotheke stehen im Juni im Mittelpunkt. Für jeden Gartenliebhaber ist bestimmt etwas dabei, um den grünen Lebensraum auch künftig abwechslungsreich und lebendig zu gestalten – für Mensch, Pflanze und Tier.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß im Kreislehrgarten Steinfurt – bewahren Sie sich Freude am Garten und am Gärtnern!

Mit freundlichen Grüßen Ihr Dr. Klaus Effing – Landrat und Präsident vom Landesverband der Gartenbauvereine NRW e.V.

Montag, 11. Juni

11 Uhr: Eröffnung der 53. Steinfurter Gartentage mit Empfang durch die Stadt Steinfurt im Kötterhaus im Lehrgarten, Dr. Klaus Effing – Landrat und Verbandspräsident, Claudia Bögel-Hoyer – Bürgermeisterin

13 Uhr: Rundgang durch den Kreislehrgarten, Klaus Krohme – Leiter Kreislehrgarten

14 – 16 Uhr: Aus Flora´s Hausapotheke – Erste Hilfe aus dem Garten, Stefanie Fornfeist, Ladbergen

Dienstag, 12. Juni

9 – 12 Uhr: Bezaubernde Blumenzwiebelpracht von Frühjahr bis Herbst, Miriam München – Agrarbetriebswirtin, Greven

12 – 13.30 Uhr: Mittagspause

13.30 – 16.30 Uhr: Fachgerechte Bodenpflege und Düngung – Ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz, Daniela Peters – Gärtnermeisterin, Witten

Mittwoch, 13. Juni

9 – 12 Uhr: Wer knabbert da an meiner Pflanze? – Biologischer Pflanzenschutz im Hausgarten, Miriam Schwenker – Geschäftsführerin Landesverband der Gartenbauvereine NRW e.V.

15 – 17 Uhr: Besichtigung Garten Picker, Borken-Weseke

Donnerstag, 14. Juni

9 – 12 Uhr: Kräuter- Sinfonie, Vom harmonischen Miteinander der Küchenkräuter, Angelika Laumann – Gärtnerin im Kreislehrgarten

12 – 13.30 Uhr: Mittagspause

13.30 – 16.30 Uhr: Das perfekte Grün – 365 Tage schönen Rasen, Ulrich Tieskötter – Gärtnermeister, Telgte

19 Uhr: Gemütlicher Abend im Kötterhaus mit Vortrag „Rechts und Links vom Wanderweg“ – heimische Flora und Fauna von Ulrich Antons, Neuenkirchen

Freitag, 15. Juni

9 – 12 Uhr: Rosen im Garten – Robuste Sorten, stilvolle Gestaltung, richtige Pflege, Klaus Krohme – Leiter Kreislehrgarten Steinfurt

anschließend Verabschiedung der Teilnehmer

Die Zulassung zum Seminar erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Anmeldungen bitte an: Landesverband der Gartenbauvereine NRW e.V., Vereinigung für Gartenkultur, Heimat- und Landespflege, Wemhöferstiege 33, 48565 Steinfurt

Tel.: 02551 – 83 33 89, Fax: 02551 – 83 33 95, E-Mail: nrw@gartenbauvereine.de

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 135,00 €.

Für den gemütlichen Abend werden Essen und Getränke extra berechnet.

 – Programmänderung vorbehalten –

Der Veranstalter vermittelt – falls gewünscht – für die Teilnehmer Unterkünfte.

Landesverband der Gartenbauvereine NRW e.V.

Vereinigung für Gartenkultur, Heimat- und Landespflege.
Unser Ziel ist es, die umweltgerechte Gartenkultur und Landespflege in Nordrhein-Westfalen zu fördern.

Kontakt

Dienstgebäude Kreislehrgarten
Wemhöferstiege 33, 48565 Steinfurt
02551/69 44 21
02551/69 44 22
nrw@gartenbauvereine.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.