Herbst

Landesverbandstagung in Wettringen

Landesverbandstagung in Wettringen
Vorstand und Geschäftsführung

Landesverbandstagung 2017 in Wettringen – Kreis Steinfurt

Der Obst- und Gartenbauverein Wettringen hat die Mitglieder des Landesverbandes der Gartenbauvereine NRW e.V. Vereinigung für Gartenkultur, Heimat- und Landespflege am 11. November in die Bürgerhalle in Wettringen eingeladen. Begrüßt wurden die vielen Gartenfreunde aus ganz Nordrhein-Westfalen mit einem bunten Frühstück und den fröhlichen Liedern des Frauenchors Wettringen e.V. unter der Leitung von Albert Löken.

Präsident Franz Niederau begrüßte Vertreterinnen und Vertreter der vielen Vereine und bedankte sich bei den Gartenfreunden aus Wettringen für die vom Vorsitzenden Helmut Flüthmann organisierte Vorbereitung und für die Unterstützung dieser Verbandstagung. Ferner begrüßte er den Bürgermeister der Stadt Wettringen, Herrn Berthold Bültgerds und den Landrat des Kreises Steinfurt, Herrn Dr. Klaus Effing. Er begrüßte den ehemaligen Bürgermeister Wettringens Herrn Engelbert Rauen, der die Gäste am Nachmittag durch den Ort führen wird. Erfreut war der Präsident, dass der frühere Ministerialrat aus dem LW-Ministerium Herr Anton Kränzle aus Düsseldorf der Einladung gefolgt war.
Landrat Dr. Klaus Effing schwärmte für den touristisch gut entwickelten Kreis Steinfurt eingebettet in einer grünen Landschaft im Rahmen des „Grünen Band im Münsterland“. Bürgermeister Berthold Bültgerds stellte in seinen Grußworten die überaus aktive und entwicklungsfreudige Gemeinde vor und empfahl den für den Nachmittag vorgesehenen Ortsrundgang.
Der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Wettringen Helmuth Flüthmann begrüßte die Gartenfreunde von Nah und Fern und freute sich, dass die Wettringer Gartenfreunde so viele Gäste betreuen dürfen und ihren Ort präsentieren können.
In der anschließenden Totenehrung gedachten die versammelten Gartenfreunde stellvertretend für alle Verstorbenen dem am 30. 10. 2016 im Alter von 75 Jahren verstorbenen Dr. Heinrich Hoffschulte, der von 1985 bis 1996 als Präsident den Landesverband führte.
Geschäftsführer Hubert Mersch stellte dann die Arbeitsziele des Landesverbandes in den Vordergrund und betonte, dass dieser anspruchsvolle Auftrag weiter intensiver Anstrengungen bedarf, um unseren Zielen genügend Gehör zu verschaffen. Es gilt, diese gemeinnützigen Ziele konsequent zu verfolgen und entsprechend den künftigen Erfordernissen auszubauen.
Die Vorstellung der Jahresrechnung, Entlastung der Geschäftsführung und des Vorstandes sowie der Entwurf des Haushaltsplanes 2018 sind ein wesentlicher Bestandteil der notwendigen Regularien. Herr Mersch stellte alles vor und berichtete anschließend über das Ergebnis der Rechnungsprüfung, die durch das Rechnungsprüfungsamt des Kreises Steinfurt im Mai 2017 erfolgte. Die Prüfung ergab keine Beanstandungen. Aus Sicht des Rechnungsprüfungsamtes bestanden keine Bedenken gegen die Entlastung des Vorstandes, die dann auch einstimmig durch die Versammlung erfolgte.
In einer außerordentlichen Vorstandswahl wurde der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Soest, Klaus Fischer in den Vorstand gewählt. Manfred Terbrüggen hat dafür seinen Vorstandssitz zur Verfügung gestellt. Er war seit 1982 Vorstandsmitglied und betreute von 2000 an den Ratgeber für den Gartenliebhaber. Diese Arbeit wird zukünftig die neue Geschäftsführerin Miriam Schwenker übernehmen. Für seine langjährige Tätigkeit dankten Präsident Franz Niederau und Hubert Mersch Herrn Terbrüggen.

Ehrung der GartenfreundeEine besondere Freude ist es immer, wenn Gartenfreunde und auch Vereine ausgezeichnet werden können. In diesem Jahr wurden in Gartenwettbewerben Frau Kerstin Jankrift, Kreis Warendorf und Familie Josef Kaminiorz, GBV Tiefenbroich für Ihre Vorgärten, Familie Wilfried Karaschinski, GBV Tiefenbroich für besonderen Balkonschmuck und Christa Höhne,Obst- u. GBV Lintorf für den Frühling im Vorgarten ausgezeichnet.
Für eine erfolgreiche Mitgliederwerbung erzielte mit 12 neuen Mitgliedern derObst- und Gartenbauverein Dortmund-Aplerbeck den 2.Preis mit 100 € und mit 17 neuen Mitgliedern
der Verein der Garten-und Heimatfreunde Nettelstedt den 1. Preis mit 150 €.

Weitreichende Änderungen stehen in der Führung des Landesverbandes der Gartenbauvereine NRW im kommenden Jahr ins Haus. Präsident Niederau präsentierte die seit dem 1. September aktive neue Geschäftsführerin Miriam Schwenker, die in einem kurzen Statement ihren beruflichen Werdegang erläuterte.
Geschäftsführer Hubert Mersch tritt Anfang des neuen Jahres seinen Ruhestand an. Präsident Niederau und Ministerialrat Kränzle würdigten ausführlich die Verdienste, die Herr Mersch sich in fast 40 Jahren seiner Tätigkeit für den Landesverband erworben hat. Anhaltender Applaus der Gartenfreunde unterstrich die Würdigung nachdrücklich. Als Dank erhielt Herr Mersch mit den Blumen die Große Goldene Ehrennadel und ein Präsent übereicht.
Auch Präsident Franz Niederau verlässt den Verband, da in nächster Zeit sein aktiver Dienst beim Kreis Steinfurt endet. Herr Dr. Klaus Effing, Landrat des Kreises Steinfurt hat sich bereit erklärt, die Präsidentschaft für den Landesverband der Gartenbauvereine zu übernehmen. Er wurde durch die Versammlung einstimmig in dieses Amt gewählt.
Nach ausgiebiger Würdigungen von Landrat Dr. Klaus Effing und von Vorstandsmitglied Günter Bünemann wurde die ehrenamtliche Tätigkeiten von Franz Niederau für den Landesverband der Gartenbauverein ebenfalls mit großem Beifall bedacht. Als Dank überreichte der neue Präsident neben einem Blumenstrauß einen Frühstückskorb und eine Gartenfackel, die ihn immer an den Verband erinnern soll.
Anschließend wurden die Gartenfreunde zu der nächsten Landesverbandstagung am
13. Oktober 2018 nach Grevenbroich, Kreis Neuss eingeladen.

Am Nachmittag hatten die Gartenfreunde die Möglichkeit, unter der Führung des ehemaligen Bürgermeisters Herrn Engelbert Rauen die Gemeinde Wettringen zu erkunden, bevor es zum Abschluss zur Kaffeetafel wieder in die Bürgerhalle ging.

Text: Manfred Terbrüggen

Bilder: Landesverband der Gartenbauvereine NRW e.V.

 

Landesverband der Gartenbauvereine NRW e.V.

Vereinigung für Gartenkultur, Heimat- und Landespflege.
Unser Ziel ist es, die umweltgerechte Gartenkultur und Landespflege in Nordrhein-Westfalen zu fördern.

Kontakt

Dienstgebäude Kreislehrgarten
Wemhöferstiege 33, 48565 Steinfurt
02551/69 44 21
02551/69 44 22
nrw@gartenbauvereine.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.