Herbst

9. GartenFachwart-Lehrgang 2017/2018: Ziergarten

GartenFachwart-Lehrgänge gehören zum Ausbildungsangebot des Verbandes der Gartenbauvereine Saarland / Rheinland-Pfalz e.V. Sie sind ein wichtiger Punkt im Programm des Verbandes. GartenFachwart-Lehrgänge richten sich an Vereine, die Mitgliedern aus ihren Reihen eine kompetente Aus- und Weiterbildung ermöglichen wollen, aber auch an Interessierte, die sich aus privater Motivation fundiertes Fachwissen aneignen möchten.

Die Ausbildung zum GartenFachwart ist keine Gärtnerausbildung, aber die Teilnehmer erhalten in den angebotenen ca. 100 Stunden Theorie und Praxis die wichtigsten Kenntnisse für einen sinnvollen und fachgerechten Umgang mit dem Garten, der Obstwiese, dem Dorf und der Landschaft. Aufbaukurse werden angeboten.

Die Teilnehmer erhalten für jeden Themenblock eine Teilnahmebescheinigung und können nach erfolgreichem Besuch aller einzelnen Blöcke an einer freiwilligen Abschlussprüfung teilnehmen. Weiterbildungs- und Aufbaukurse sowie Exkursionen werden angeboten. Teilnehmer die einzelne Themenblöcke nicht wahrnehmen konnten, melden sich bitte zu den jeweiligen Terminen im Folgelehrgang an.

Die Teilnehmer des 9. GartenFachwart-Lehrgangs haben bereits die Themenblöcke „Bodenkunde + Pflanzenernährung“, „Technik“, „Pflanzenschutz“, „Botanik + Ökologie“, „Obstbau“ sowie „Gemüse“ absolviert.

Am 10. und 11. November 2017 findet der mit dem Themenblock „Ziergarten“ der letzte Termin des Lehrgangs statt.

Harry Lavall, Fachberater für Obst- und Gartenbau im Saarpfalz-Kreis, wird den künftigen GartenFachwarten viel Wissenswertes über den Ziergarten näher bringen.

Die Inhalte im Einzelnen:

Planung: Elemente eines Ziergartens, Gestaltungsprinzipien, Planungshilfen
Wege und Plätze: Grundsätzliches zum Bau, Materialien
Grünflächen: Blumenwiese oder Rasen?, Bodenvorbereitung, Aussaat, Pflege (Düngung, Bewässerung, Schnitt)
Stauden: Lebensbereiche der Stauden, Auswahlkriterien und Staudenverwendung, Pflege (Düngung, Bewässerung, Schnitt), Vermehrung
Ziergehölze: Auswahlkriterien und Gehölzverwendung, Pflege (Düngung, Bewässerung, Schnitt), Gehölzvermehrung
Zwiebelpflanzen: Auswahlkriterien und Verwendung, Pflege der Zwiebelpflanzen (Düngung, Bewässerung)
Gartenteich: Grundsätzliches zur Lage und Größe, Teichbaumaterialien, Technik, Teichpflanzen

Im Anschluss an den letzten Lehrgangstermin haben die Teilnehmer, die alle Themenblöcke besucht haben, die Möglichkeit die Abschlussprüfung zu absolvieren. Die Teilnahme daran ist freiwillig. Anschließend findet der Lehrgang mit der Überreichung der Ernennungsurkunden zur „GartenFachwartin“ oder zum „GartenFachwart“ bei einem kleinen Umtrunk seinen Abschluss.

Termine: GartenFachwart-Lehrgänge finden jährlich statt. Die Termine werden jeweils zum Ende eines Jahres für das folgende Jahr festgelegt. Falls Teilnehmer einzelne Themenblöcke nicht besuchen können, besteht die Möglichkeit diese in einem Folgekurs nachzuholen.
Zeiten: Die einzelnen Seminare dauern jeweils zwei Tage (Freitag und Samstag). Sie beginnen jeweils um 9.00 Uhr und dauern bis ca. 16.00/ 16.30 Uhr.
Schulungsort: Jugendgästehaus in Homburg, Am Mühlgraben 30 und DEULA in Bad Kreuznach, Hüffelsheimer Straße 70. In der DEULA findet nur der Technik-Lehrgang statt.
Teilnehmerzahl: An den GartenFachwart-Lehrgängen können max. 30 Personen teilnehmen.
Teilnehmergebühren: Pro Themenblock im Jugendgästehaus
75,– Euro p.P. inkl. Tagesverpflegung
109,– Euro p.P. inkl. Tagesverpflegung bei Übernachtung im EZ mit Frühstück
99,– Euro p.P. inkl. Tagesverpflegung bei Übernachtung im DZ mit Frühstück
Der Themenblock „Technik“ in der DEULA Bad Kreuznach kostet bei mindestens 15 Teilnehmern
145,– Euro p.P. inkl. Mittagessen
188,– Euro p.P. inkl. Vollpension bei Übernachtung im EZ
182,– Euro p.P. inkl. Vollpension bei Übernachtung im DZ
In der Gebühr sind das GartenFachwart-Handbuch und zahlreiche Informationsbroschüren sowie die Lehrgangsunterlagen der DEULA enthalten.
Bildungsfreistellung: Die GartenFachwart-Lehrgänge sind nach dem Saarländischen Bildungsfreistellungsgesetz (www.saarland.de/weiterbildung.htm, www.saarland.de/51557.htm, www.bildungsprämie.info) und nach dem Rheinland-Pfälzischen Bildungsfreistellungsgesetzt (www.bildungsfreistellung.rlp.de) anerkannt Eine Förderung durch die Bildungsprämie ist möglich.
Infos/Anmeldung: Geschäftsstelle des Verbandes der Gartenbauvereine Saarland / Rheinland-Pfalz e.V.,
Telefon 06887 / 90 32 99 9,
e-Mail: sal-rlp@gartenbauvereine.de.

Termine 2017 im Überblick

10. GartenFachwart-Lehrgang 2017/2018
17./18. März „Boden + Düngung“
19./20. Mai „Botanik + Ökologie“
25./26. August „Technik“
22./23. September „Pflanzenschutz“

9. GartenFachwart-Lehrgang 2016/2017
03./04. Februar „Obst“
31. März/01. April „Gemüse“
10./11. November „Ziergarten“

Verband der Gartenbauvereine Saarland / Rheinland-Pfalz e.V.

Dachorganisation der Obst- und Gartenbauvereine im Saarland und in Rheinland-Pfalz. Der Verband der Gartenbauvereine setzt sich für die Erhaltung der Gartenkultur und die Pflege der Kulturlandschaft ein. Er ist ein wichtiger Partner der Freizeitgärtner.

Kontakt

Kulturzentrum Bettinger Mühle
Hüttersdorfer Straße 29
66839 Schmelz

06887/90 32 99 9
06887/90 32 99 8
sal-rlp@gartenbauvereine.de