Herbst


Deprecated: Function create_function() is deprecated in /kunden/483876_66119/webseiten/gartenbauvereine/web/vgid/administrator/components/com_zoo/tables/category.php on line 212

Eberesche: Bunter Gartenschatz

Die aus Westchina stammende zierliche Eberesche Sorbus vilmorinii

« Die aus Westchina stammende zierliche Eberesche Sorbus vilmorinii.

Unter den einheimischen Arten gibt es kaum einen farbenprächtigeren Baum als die Eberesche, auch Vogelbeere genannt. Im Frühjahr ist er mit cremeweißen Doldenblüten bedeckt, im Sommer leuchten seine roten Beeren und im Herbst gibt es ein Feuerwerk der Farben. Was liegt also näher, als sich einen solchen Baum in den Garten zu holen?

Saatgut aus dem Garten

Samenstand von Petersilie

« Samenstand von Petersilie.

Eigenes Saatgut gewinnen – und das nicht nur von Tomaten und Bohnen – ist das überhaupt möglich?

Ja es ist möglich! Sie müssen nur bereit sein, die Ihrer Ansicht nach schönsten Pflanzen lange genug auf den Beeten stehen zu lassen. Für erste Versuche können Sie sogar gekaufte Hybriden (auf den Samentüten steht dann F1) wachsen lassen. Das funktioniert bei den selbstbestäubenden Gemüsearten, wie Tomaten, Erbsen und Salaten mit recht befriedigenden Ergebnissen. Freilich ist es besser, wenn Sie sogenannte samenechte, d.h. freiabblühende Sorten gekauft haben. Bei Kohlarten bewahrt Sie das dann auch vor herben Enttäuschungen, da einige Kohlsorten so reingezüchtet wurden, dass sie nicht mehr bereit sind ohne Profitricks Samen anzusetzen.

Honig der Erde

Honig der Erde: Urgesunde Möhren

« Orangefarbene Karotten gibt es erst seit 300 Jahren. Die seit 3000 Jahren verbreiteten Urmöhren waren weißlich oder violett.

Ein Glück, dass fast jeder Möhren mag. Das appetitlich aussehende, leicht handhabbare, roh und gekocht angenehm schmeckende Gemüse tut Leib und Seele gut. Ausgehend von seinen wertvollen Inhaltsstoffen gehört die Möhre genauso zum „täglichen Brot“ wie Apfel und Walnuss. „Honig der Erde“ heißen die urgesunden Möhren also zu Recht.

Fruchtweinbereitung

In vielen Hofläden sind Fruchtweine zu finden

« In vielen Hofläden sind Fruchtweine zu finden

Die Eigenproduktion von Wein aus Kernobst, Steinobst und Beeren erfreut sich wieder großer Beliebtheit. Es macht Spaß einen Wein nach eigenem Geschmack herzustellen und man weiß, woher der Rohstoff kommt. Nahezu alle Obst- und Beerenarten können zu Fruchtweinen veredelt werden. Von der Kirsche über die Johannisbeere bis hin zur Hagebutte ist alles möglich und relativ einfach machbar. In Zeiten der großtechnischen Produktion von alkoholischen Getränken mit allen möglichen Arten von Aromazusätzen ist die Hausweinbereitung etwas in Vergessenheit geraten. Sicher auch deshalb, weil zur Herstellung größere Investitionen notwendig sind. Edelstahlfässer, Pressen, Filter und natürlich Oechslewaage oder Refraktometer sowie Acidometer sind wichtige Messgeräte bei der Fruchtweinbereitung. Moderne Technik ist heute aber vergleichsweise günstig und so ist die Eigenproduktion doch wieder interessant.

Beerensortiment mit Pfiff

Schwarze Johannisbeere: Bona setzt Massstäbe!

« Schwarze Johannisbeere: Bona setzt Massstäbe!

"Die Wahl der richtigen Obstsorte ist für viele Haus- und Kleingärtner nicht immer einfach. Auch bei liebgewonnenen Sorten können sich Enttäuschungen einstellen."

VGiD Verband der Gartenbauvereine in Deutschland e.V.

Dachorganisation der Obst- und Gartenbauvereine in Deutschland. Der Verband der Gartenbauvereine in Deutschland setzt sich für die Erhaltung der Gartenkultur und die Pflege der Kulturlandschaft ein. Er ist ein wichtiger Fürsprecher des Freizeitgartenbaus und Partner der Freizeitgärtner.

Kontakt

Kulturzentrum Bettinger Mühle
Hüttersdorfer Straße 29
66839 Schmelz

06887/90 32 99 9
sal-rlp@gartenbauvereine.de