Herbst

Strauchbeeren im Garten

Strauchbeeren im Garten

Neue Herbsthimbeere
mit besserem Geschmack:
’Himbo Top’

Elitefrucht Himbeere

Wer Beerenobst im Garten pflanzen will, sucht meist pflegeleichtes Naschobst mit hohem Zierwert, das über einen langen Zeitraum erlaubt, allerlei Beeren beim Gang durch den Garten zu genießen.

Iris ohne Bärte

Die nobelsten Frühlingsblumen: Iris ohne Bärte

Iris retiuclataist eine zähe Vorfrühlingsiris.
Foto: Andreas Barlage, PortaWestfalica

Jetzt blühen sie wieder, die fantastischen großen Irispulks in den Gärten. Meist handelt es sich um Bartiris, die ihre unglaublich reichen und imposanten Blüten präsentieren. Doch außer Bartiris gibt es zahlreiche andere Irisarten, die es wert sind, gepflanzt zu werden. Sie sind zwar „bartlos“, aber keineswegs weniger reizvoll.
Zuerst muss man folgendes Vorurteil abbauen: Iris wachsen nur am Wasser.Während es sich bereits herumgesprochen hat, dass Bartiris einen eher trockenen Standort bevorzugen, hält sich die Vorstellung von „Sumpfiris“ noch sehr hartnäckig. Bewusst stellen wir hier Iris-Arten vor, die in jedem üblichen Garten gedeihen. Sie brauchen also kein Feuchtbiotop anzulegen, um sich an diesen Blumen zu erfreuen. Echte Teichiris, auf die hier nicht weiter eingegangen wird, sind etwa die Japanische Wasseriris (Iris ensata) und die heimische gelbe Schwertlilie (Iris pseudacorus), die man häufig an Gräben und Tümpeln blühen sieht. Sie steht übrigens unter Naturschutz.

Robuste Strauchbeeren im Garten

Robuste Strauchbeeren im Garten

Die Vorstellungen, die sich mit dem Stichwort „Beerenobst im Garten“ verbinden, haben sich deutlich gewandelt. Kaum jemand denkt dabei noch an umfangreiche Bevorratung, an stundenlanges Ernten und Einmachen.
Gefragt ist Naschobst, also Arten und Sorten in möglichst großer Vielfalt, aber als Einzelexemplare. Sie sollen einen hohen Zierwert haben, pflegeleicht sein und über einen langen Zeitraum Früchte liefern, die sich beim Gang durch den Garten naschen oder für einen Kuchen verwerten lassen.

Pastinaken

Pastinaken

Bereits die Pfahlbauern, die vor mehr als 4.000 Jahren an den Ufern der Schweizer Seen lebten, schätzten die "Moorwurzel", wie sie die Pastinake nannten. Heute erfreut sich das Wurzelgemüse wachsender Beliebtheit.

Blütenfrost

Blütenfrost: Ende aller Herlichkeit?

Unterschiedlich Aufblühtermine bedeuten unterschiedliche Frostanfälligkeit. Die voll geöffneten Blüten sind frostanfällig, während die zwei Blüten im ,,Ballonstadium“ (Pfeile) noch den Schutz der Blütenblätter genießen.   

VGiD Verband der Gartenbauvereine in Deutschland e.V.

Dachorganisation der Obst- und Gartenbauvereine in Deutschland. Der Verband der Gartenbauvereine in Deutschland setzt sich für die Erhaltung der Gartenkultur und die Pflege der Kulturlandschaft ein. Er ist ein wichtiger Fürsprecher des Freizeitgartenbaus und Partner der Freizeitgärtner.

Kontakt

Kulturzentrum Bettinger Mühle
Hüttersdorfer Straße 29
66839 Schmelz

06887/90 32 99 9
sal-rlp@gartenbauvereine.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.