Herbst

Sommerliche Straußgestaltung

Sommerliche Straußgestaltung

Bei sommerlichen Sträußen haben wir es sehr häufig mit einer Vielzahl und Vielfalt von einfachen Blumen zu tun, aber auch besonders eigenwillige und wertvolle Sommerblumen wollen richtig gestaltet sein. Neben der guten Technik ist die Achtung vor der Pflanze wesentlich.

Symmetrischer Sommerblumenstrauß.

Pflanzen sind Lebewesen und haben eine persönliche Aussage. Diese sollte bei jedem Strauß erkennbar sein. Möglichkeiten, die Persönlichkeit der Pflanzen herauszustellen, bestehen darin, aufstrebende Formen nach oben und außen und sammelnde Formen in den inneren Bereich des Straußes anzuordnen, Formen in sich zu ordnen und gestaffelt zu präsentieren. Daneben sollten Schwerpunkte gesetzt und Auflösungen versucht werden. Farben können zum Thema des Sommerstraußes werden. Variierende Einfarbigkeit, Kontraste und Akzente bieten sich als Gestaltungsergänzungen ebenso an wie der Angleich oder die Gegensätzlichkeit von Pflanzenstrukturen.


strauss2 230Weitere wesentliche Gestaltungsüberlegung ist die Wahl der Ordnungsart. Die Ordnungsarten Symmetrie und Asymmetrie unterscheiden sich untereinander nicht nur geometrisch gesehen; sie wirken auch ganz unterschiedlich auf den Betrachter. In der symmetrischen Darstellung herrscht eine gewisse Gleichmäßigkeit vor.

Sommerzauber,
mit Mohn und Gräsern
aus dem Wiesenbereich.

Beim Strauß drückt sich diese in erster Linie bei der Umrissform aus. Eine in den Lehrbüchern oftmals beschriebene Spiegelbildlichkeit ist in der Realität und mit Pflanzen nicht so leicht nachzuvollziehen. Deshalb sollten wir Formen und Farben auch im symmetrischen Strauß so einsetzen, dass sie in erster Linie den Pflanzen gerecht werden. Bei der asymmetrischen Straußgestaltung haben unterschiedlich große Gruppen von Blumen, die in Spannung zueinander stehen, die Aufgabe, besondere Pflanzengestalten herauszuheben, gleichzeitig aber doch einen ausgewogenen und harmonischen Gesamteindruck zu vermitteln. Es gibt hier sowohl den füllig asymmetrischen Strauß mit relativ vielen Blumen als auch den linearen asymmetrischen Strauß, der die Schönheit und Eleganz einer besonderen Blume bei sparsamer zusätzlicher Pflanzenverwendung zeigen kann.

Die sommerliche Darstellung eines Straußes wird oft durch Natureindrücke wiedergegeben. Der Sommerblumengarten, der Bauerngarten, die Wiesen und Felder der freien Natur dienen uns als Vorbild und auch als Materiallieferant. Mit diesen Erlebnissen können wir auch in Sommersträußen das Flair der Jahreszeit gut ausdrücken. Symmetrische Sträuße sind gut in kugeligen Vasen, asymmetrische in zylindrischen Gefäßen zu präsentieren.

Text und Fotos: Gerhard Neidiger, Weihenstephan
Arbeiten: Schülerarbeiten der Fachschule für Blumenkunst, Weihenstephan.

Mit freundlicher Genehmigung der Unser Garten Verlagsgesellschaft mbH., Kaiserstr. 77, 66133 Saarbrücken-Scheidt, Tel. 0681-812040, Fax 0681-812040. Erschienen in den Juni-Ausgaben 2002 der Verbandszeitschriften "Unser Garten", "Der Hess. Obst- und Gartenbau" und "Ratgeber für den Gartenliebhaber".

VGiD Verband der Gartenbauvereine in Deutschland e.V.

Dachorganisation der Obst- und Gartenbauvereine in Deutschland. Der Verband der Gartenbauvereine in Deutschland setzt sich für die Erhaltung der Gartenkultur und die Pflege der Kulturlandschaft ein. Er ist ein wichtiger Fürsprecher des Freizeitgartenbaus und Partner der Freizeitgärtner.

Kontakt

Kulturzentrum Bettinger Mühle
Hüttersdorfer Straße 29
66839 Schmelz

06887/90 32 99 9
sal-rlp@gartenbauvereine.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.