Fruehling

Wir über uns

Unsere Aufgaben und Ziele

Der Verband der Gartenbauvereine in Deutschland e.V. (VGiD) ist ein Zusammenschluss der Landesverbände der Obst- und Gartenbauvereine in Deutschland. Die Landesverbände Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Saarland / Rheinland-Pfalz sind die Gründungsmitglieder des VGiD.

Der Verband der Gartenbauvereine in Deutschland ist Fürsprecher des Freizeitgartenbaus. Er tritt für die Erhaltung der Gartenkultur und die Pflege der Kulturlandschaft ein.

Der Verband der Gartenbauvereine in Deutschland tritt für die Belange des Freizeitgartenbaus in Deutschland ein. Hierbei arbeitet er mit der Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. zusammen. Gemeinsam formulierte Zielvorgaben und Aufgabenschwerpunkte werden nach außen getragen, ihnen wird ein politisches Gewicht gegeben.

Zu den wichtigsten Aufgaben des VGiD gehört die Kontaktpflege zwischen den Mitgliedsverbänden in den einzelnen Bundesländern und deren Vertretung auf Bundesebene.

Derzeit sind über 220.000 Mitglieder in mehr als 2.000 Vereinen in den Mitgliedsverbänden aktiv. Sie machen die Bedeutung und den Stellenwert des Freizeitgartenbaus in Deutschland deutlich.

VGiD Verband der Gartenbauvereine in Deutschland e.V.

Dachorganisation der Obst- und Gartenbauvereine in Deutschland. Der Verband der Gartenbauvereine in Deutschland setzt sich für die Erhaltung der Gartenkultur und die Pflege der Kulturlandschaft ein. Er ist ein wichtiger Fürsprecher des Freizeitgartenbaus und Partner der Freizeitgärtner.

Kontakt

Kulturzentrum Bettinger Mühle
Hüttersdorfer Straße 29
66839 Schmelz

06887/90 32 99 9
sal-rlp@gartenbauvereine.de